Kaizen Definition

Kaizen ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, der auf kleine, schrittweise Verbesserungen bestehender Prozesse abzielt. Es betrifft normalerweise einen großen Teil der Belegschaft einer Organisation. Kaizen ist am häufigsten auf Produktionsprozesse ausgerichtet, kann jedoch überall in einem Unternehmen angewendet werden. Die Absicht hinter diesen Änderungen ist es, die Qualität und Effizienz eines Unternehmens zu verbessern, wobei Konzepte wie Arbeitsstandardisierung, Abfallbeseitigung und Just-in-Time-Aktivitäten im Mittelpunkt stehen. Wenn Kaizen über einen längeren Zeitraum verfolgt wird, kann dies zu erheblichen Verbesserungen für eine Organisation führen, die ihre Wettbewerbsposition stark stärken kann. Es gibt zwei Variationen des Grundkonzepts:

  • Kaizen Blitz . Dies ist ein enger Fokus der Kaizen-Aktivitäten auf einen bestimmten Prozess mit der Absicht, eine große Anzahl kleiner Änderungen innerhalb kurzer Zeit umzusetzen.

  • Kaizen platzte . Dies ist die Anwendung einer bestimmten Kaizen-Technik auf einen Prozess.

Der grundlegende Prozessablauf für die Einführung von Kaizen besteht darin, zuerst ein vorhandenes System zu bewerten, dann die durchzuführenden Änderungen zu planen, dann die Änderungen zu übernehmen und schließlich die Ergebnisse der Änderung zu bewerten. Kaizen-Moderatoren erhalten Schulungen und Zertifizierungen, bevor sie an Kaizen-Aktivitäten teilnehmen dürfen.

Ähnlicher Artikel